Corporate Inclusion

Teilhabe durch Strategie

Kurzinfo

Links & Literatur

Immer wieder begegnen mir spannende Gedanken, die mit dem Ansatz der Corporate Inclusion in Verbindung stehen. Während rahmende Grundlagen wie Bauordnungen, DIN-Normen und Gesetzestexte oder prozessorientierte Maßnahmen wie Diversity Management, Audience Development und User Experience der konkreten Umsetzung von Corporate Inclusion dienen, stellen folgende Texte den Ansatz in einen größeren, theoretischen Zusammenhang. Für ein tieferes Eintauchen in die Themen Teilhabe, Chancengleichheit und Verteilungsgerechtigkeit eine echte Empfehlung!

Gesellschaftspolitischer Hintergrund

Bartelheimer, Peter (2007): Politik der Teilhabe. Ein soziologischer Beipackzettel. Projekt Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung. PDF.

Felber, Christian (2018): Die Gemeinwohlökonomie. Überarbeitete Auflage. Piper Verlag. München.

Maak, Thomas; Pless, Nicola (2004): Building an Inclusive Diversity Culture: Principles, Processes and Practice. Journal of Business Ethics, October 2004, Volume 54, Issue 2. Kluwer Academic Publishers. S. 129 - S. 147.

Sen, Amartya (2010): Die Idee der Gerechtigkeit. C. H. Beck Verlag. München.

Museumspolitischer Hintergrund

Black, Graham (2005): The Engaging Museum. Developing museums for visitor involvement. Routledge. London, New York.

Gesser, Susanne; Handschin, Martin; Jannelli, Angela; Lichtensteiger, Sybille (Hrsg.): Das partizipative Museum. Zwischen Teilhabe und User Generated Content. Neue Anforderungen an kulturhistorische Ausstellungen. Transcript-Verlag. Bielefeld.

Nightingale, Eithne; Sandell, Richard (Hrsg.) (): Museums, Equality and Social Justice. Routledge. London, New York.

Tervooren, Anja; Weber, Jürgen (Hrsg.): Wege zur Kultur. Barrieren und Barrierefreiheit in Kultur- und Bildungseinrichtungen. Böhlau-Verlag. Köln, Weimar, Wien.