Corporate Inclusion

Teilhabe durch Strategie

Kurzinfo

Referenzen & Kooperationen

Seit begleite ich kulturelle Einrichtungen dabei, den ganzheitlichen Ansatz der Corporate Inclusion dauerhaft in konkrete, operative und attraktive Maßnahmen zu übersetzen.

Mit folgenden Einrichtungen durfte ich bereits zusammenarbeiten:

Kooperationen

  • Freiheitswerke – Beratungsbüro für Barrierefreiheit, Servicequalität und Besucherfreundlichkeit

Vorträge

  • – „Inklusion und Museum – Eine Zwischenbilanz“. Frühjahrstagung 2020 der Bayerischen Museumsakademie München. Fachtagung.

  • – „Finden – Sehen – Verstehen.“ – Das LVR-LandesMuseum Bonn ist für Alle da. Fachtagung.

  • – „digital. ökonomisch. relevant. Museen verändern sich!“ – Jahrestagung des Deutschen Museumsbundes e. V.

  • – „Mit allen Sinnen – Das inklusive Museum“ – Fachtagung des Historischen Museums Frankfurt am Main.

  • – „FOKUS Menschen.Machen.Museum“ – Fachtagung des Archäologischen Landesmuseums Brandenburg.

  • – „Barrieren sehen, verstehen, überwinden. Kulturelle Teilhabe für Menschen mit Behinderungen.“ – Kulturwerkstatt Niederrhein am Städtischen Museum Schloss Rheydt.

Veröffentlichungen

  • – Corporate Inclusion – Gründe für ein ganzheitliches Teilhabe-Management in Museen. In: Deutscher Museumsbund e. V.: Museumskunde Band 83/2017, Heft 2. S. 53 – S. 55.

  • – Corporate Inclusion – Gründe für ein ganzheitliches Teilhabe-Management unter einem praktischen Bezug zum Historischen Museum Frankfurt am Main. Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

  • – Kunst für alle? Inklusion im musealen Kontext am Beispiel des Zugangs zu bildender Kunst für blinde Menschen in Deutschland. Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).