Corporate Inclusion

Teilhabe durch Strategie

Kurzinfo

Impuls & Sensibilisierung

Annalena Knors hält einen Vortrag. Sie steht an einem hölzernen Pult und spricht in ein Mikrofon.
Tagung „Das inklusive Museum“ am Historischen Museum Frankfurt

Meine Personalschulungen sind stets auf Ihre Gegebenheiten vor Ort abgestimmt und behalten Faktoren wie Standort, Trägerschaft oder Ihre individuellen inhaltlichen Schwerpunkte im Blick.

Aktuell biete ich folgende zwei Schulungsformate an:

Corporate Inclusion - Sensibilisierung für ein ganzheitliches Teilhabe-Management in Museen

Laut der Definition des Internationalen Museumsrates stehen Museen „im Dienste der Gesellschaft“ und sind der „Öffentlichkeit zugänglich“. Doch wer ist diese Gesellschaft, diese Öffentlichkeit? Wie kann ein möglichst gleichberechtigter Zugang für möglichst viele Besucher*innen realisiert werden? Wie können Sie dieser Maxime mittels Ihrer begrenzten Ressourcen dauerhaft begegnen? Und wie ermöglichen Sie auch hinter den Kulissen einen ganzheitlichen Umgang mit den (ebenfalls diversen) Bedürfnissen Ihres Personals?

Aufmerksamkeitsfeld!? – Sensibilisierung für die Bedürfnisse Ihres seheingeschränkten Publikums und Personals

Wie beschreiben Sie einer blinden Besucherin den Weg zu Ihrem Museum? Wie sprechen Sie seheingeschränkte Menschen in der Öffentlichkeitsarbeit an? Bestehen an Ihrem Haus die Voraussetzungen für die Einstellung eines sehbehinderten Volontärs? Und welche baulichen, gestalterischen, technischen und personellen Faktoren greifen ineinander, um einen genussvollen Museumsbesuch bzw. einen attraktiven Arbeitsplatz für diese Zielgruppe zu erzeugen?


Fragen Sie gerne nach einem Kurzkonzept dieser Formate. Bei dieser Gelegenheit können wir auch über organisatorische Details wie die Veranstaltungsdauer und die maximale Teilnehmendenzahl ins Gespräch kommen.